Skip to content

Edelkastanienhonig

Aus der Toskana

Edelkastanienhonig 480g

Geruch und Geschmack

Wer Edelkastanienhonig liebt, hat Charakter, denn dieser Honig besitzt Ecken und Kanten. Zwar ist er geschmacklich etwas bitter und herb, aber auf jeden Fall intensiv aromatisch. Sein Duft erinnert an Kastanienblüte und seine Farbe reicht von hell- über dunkelbraun bis hin zu rötlichen Brauntönungen.

Sofern er überhaupt kristallisiert, dann nur langsam, was eine Folge seines ungewöhnlich niedrigen Glucose-Anteils ist. 

Genusstipp

Dieser Honig eignet sich hervorragend als Brotaufstrich, er verleiht dem Gebäck eine intensive Note. Aber auch auf einem Omelett macht er sich gut. Als Tipp: Wieso nicht ein eigenes Edelkastanienhonig-Eis machen? Man stelle sich die tolle Färbung dieses Rahm-Glacés vor. Und erst dieses Aroma.

Wie wäre es mit einem Honigkuchen? Oder zum Herbst: Maroni mit Schlagrahm und einer Edelkastanienhonig-Sauce.

Gewinnung

Sein Nektar stammt von der Edelkastanie, auch Esskastanie oder Marone genannt. Und diese gibt es in der Toskana bekanntlich vielerorts. Interessant ist auch, dass der Nektar nicht nur von den Blüten stammt, sondern die Bienen diesen auch aus anderen Quellen sammeln. Zum Ende und nach der Blüte der Esskastanien kann sich eine Mischtracht oder eine reine Honigtautracht entwickeln.

Verbrauchertipp

Im Idealfall dürfen Konsumenten davon ausgehen, dass Bio-Imker in besonderer Weise auf geeignete Standortwahl achten. Bei Honigtauhonigen von Bäumen ist eine sinnvolle Standortwahl sowieso Voraussetzung.

In 200g und 480g Portionen erhältlich

Herkunftsgebiet

Toskana

Umschlossen von Gebirgszügen und Mittelmeer überrascht die Toskana mit einer facettenreichen Natur. Neben den geformten Kulturlandschaften charakterisieren dichte Wälder, Sumpfgebiete und mediterrane Macchia das Gesicht der Toskana. Zypressen, Pinien, Eichen und Kastanien setzen besondere Akzente. Eine reichhaltige Fauna ermöglichte eine ausgefeilte und zugleich deftige Küche.

Weitere Sorten im Shop